Jan Schmidt: Die große Kalender-Release-Show

"Poetry Slam Spezial
Die große Kalender-Release-Show
Von, mit und wegen Jan Schmidt"

18.01.2020 | 20 Uhr
WüRG e.V.
Hammerstein 5 | Wülfrath

Vorverkauf: 8€
Abendkasse: 10€

Jan Schmidt ist im Poetry Slam längst eine Legende. Im September hat er seinen eigenen Kalender herausgebracht; nun kommt er in seine Heimatstadt, um diesen Umstand mit seinen treuesten Begleitern zu zelebrieren. Eine Show der ungewöhnlichen Art steht bevor: es wird klassische Poetry Slam-Texte geben, aber auch Musik, eine Kochshow, Jan Schmidts Lieblingsgetränk für alle und weitere Überraschungen. Alles durchzogen von Schmidts einzigartigem Humor bleiben bei diesem einzigartigen Event weder Augen, noch innere Organe trocken.

Der junge Bochumer und NDR-Comedy-Contest-Teilnehmer wandelt stets auf dem schmalen Grad zwischen Wahnsinn und Kuschel, Anarchie und Metaebene. Mit Auftritten im NRW-Slam-Finale, sowie mehrfach bei den deutschsprachigen Meisterschaften gehört Schmidt zu den aufregendsten Poeten des Landes und eröffnet unerwartete Möglichkeiten im Zusammenspiel von Performance, Text und Publikum.

Zu Gast sind:
David Gerhold (Wülfrather Poetry Slam-Urgestein)
Der Name Gerhold ist in Wülfrath mit Sicherheit allen ein Begriff, aber wenn es um den ältesten Sohn David geht, sind sich die Leute meistens einig, dass hier einige Dinge im positivsten Sinne falsch gelaufen sind. David ist lustig, spontan, laut, frech, präzise und hat Jan Schmidt überhaupt zu Poetry Slam gebracht. Im Namen zukünftiger Kulturhistoriker: DANKE!

Philipp Klaus (Darmstädter Musik-Hoffnung)
Man könnte zahlreiche Geschichten über diesen Tausendsassa erzählen. Einst Kumpane während Jan Schmidt noch in Hilchenbach wohnte, hat er seine Zelte mittlerweile in Darmstadt aufgeschlagen. Uff! Glück für die hessische Nicht-Metropole, dass Klaus eine unfassbare Stimme hat und mit seiner Band „Rooftop Riots“ sowohl Album rausbrachte, als auch einige Nachwuchspreise gewonnen hat. Er wird diese „illustre“ Runde „würdig“ ergänzen und die musikalischen Entgleisungen gekonnt auffangen. Ein Glück!

WüRGer Club Songs from Scotland mit Bruce, Besch & Bramkamp

„Die Schotten kommen wieder zur WüRG“ - und diesmal gibt es ein kleines Jubiläum zu feiern. Zum mittlerweile zehnten Mal sind Ian Bruce und Victor Besch im Januar 2020 im WüRG-Haus zu Gast, gefühlt gehören sie schon längst zum Inventar!

Ian Bruce, der schottische Singer/ Songwriter mit der unverwechselbaren Stimme und der Multiinstrumentalist Victor Besch, chilenischer Waliser mit Wahlheimat Bremen werden auch diesmal wieder von Katharina Bramkamp unterstützt, die seit der CD-Aufnahme im WüRG-Haus im September 2015 mit von der Partie ist.

Die CD „Ain´t that pretty, Live in Germany“ haben die drei selbstverständlich im Gepäck, neben einer Auswahl alter und neuer Songs, die in gewohnter Professionalität, gewürzt durch eine ordentliche Prise britischen Humors präsentiert werden.

Die Wülfrather Rockmusiker Gemeinschaft freut sich auf einen unterhaltsamen Abend, der auch diesmal durch ein exklusives Angebot schottischer Whiskys von Schlüters Genießertreff abgerundet wird.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr, damit mehr Zeit zum Whisky-Tasting bleibt, öffnen die Türen bereits um 19 Uhr.

Karten zum Preis von 12 Euro (Abendkasse 14 Euro) gibt es ab dem 28.11.2019 in Schlüters Genießertreff, Wilhelmstraße 131 und im Online Ticketshop der WüRG unter tickets.wuerg.com

Da die Veranstaltung in den letzten Jahren bald ausverkauft war, empfiehlt es sich, schnell Karten zu besorgen – vielleicht auch noch als Weihnachtsgeschenk.

Die WüRG weist darauf hin, dass es nur eine begrenzte Zahl an Sitzplätzen geben wird.

Weitere Infos: www.wuerg.com www.ianbruce.org

WüRGer Club mit Rubbersoul - The Beatles Cover

"Rubber Soul" heißt das 6. Album der Beatles aus dem Jahre 1965. Und "RubberSoul" heißt die Beatles Coverband aus Wermelskirchen, die in klassischer Formation, mit authentischem Klang der Instrumente und dem unverwechselbaren Satzgesang der Beatles, die Zeit ihrer Idole wieder auferstehen lassen. Die Gruppe spielte zuerst wie alle Bands in Musikkneipen, kleinen Pubs und Clubs“. Doch Rubber Soul zählt mittlerweile ohne Zweifel zu den besten Beatles-Coverband im Land.

Ob bei dampfenden Clubkonzerten oder als Headliner bei großen, überregional bekannten Stadtfesten mit tausenden Besuchern vor der Bühne - die Band liefert stets die perfekte Show ab. Hier wird mühelos am Zeitrad gedreht! Denn wenn die Band aufspielt, werden sofort die Beatles-Livekonzerte lebendig und das Publikum fühlt sich augenblicklich in die aufregende Atmosphäre des Hamburger Starclubs oder des Cavern - Clubs in Liverpool versetzt. Und wenn die Zuhörer das typische „Yeah, yeah, yeah“ erwidern, dann ist der Zeitgeist der Sechziger Jahre völlig erwacht. Auf wechselndes Outfit wie Perücken oder Stg. Pepper Kostümierung wird bei den Protagonisten allerdings ganz bewusst verzichtet: "Es geht der Band an erster Stelle um die musikalisch, authentische Darbietung und dem unverwechselbaren Groove den die Songs haben. Das hat Priorität und nicht das Band - Outfit“.

Darum treten die Protagonisten steht's schlicht, in schwarzen Anzügen, weißen Hemden und schwarzen Krawatten auf - so wie es von den Beatles in ihren Anfängen immer getragen wurde.

Ihr Motto ist ebenfalls schlicht....aber prägnant: „Lieber gut interpretiert, als schlecht imitiert!“

Deswegen wird auch bei den vorgetragenen Liedern grundsätzlich nichts hinzugefügt oder weggelassen! Auch Eigeninterpretationen oder Computereinspielungen - Fehlanzeige, nichts von alledem! Ehrliche Handarbeit ist hier das Motto! Die Besucher ihrer Konzerte, die übrigens altersmäßig immer sehr gut gemischt sind, sind sich deshalb steht´s einig: „Hervorragend, absolut echt! Genau so muss es damals gewesen sein, als die Fab Four aus Liverpool mit ihrer Musik die Welt eroberten. Ruhig stehen bleiben geht dabei einfach nicht! Hier fühlt man wie die Musik der Band aller Bands sofort ins Herz und in die Beine geht!"

Wir freuen uns das die Musiker auch im Jahr 2020 wieder im WüRG-Haus auftreten. Am 01.02.2020 heißt es wieder Bühne frei für Rubber Soul!!!

Ort: WüRG-Haus, Hammerstein 5 (am Zeittunnel), 42489 Wülfrath
Einlass: 19:00Uhr
Eintritt: 13€ Vorverkauf, 15€ Abendkasse

Vorverkauf ab dem 18.12.2019 im Genießertreff Schlüter, Wilhelmstr. 131a und Online unter tickets.wuerg.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok