WüRG im Park 2022

WüRG im Park 2019. Klingt wie aus einer anderen Zeit. Vor der Pandemie, die irgendwie alles veränderte. Die uns Planung und Durchführung von WüRG im Park 2021 unmöglich machte.

Aber: Diesen Sommer ist es wieder soweit!

Die WüRG präsentiert das "WüRG im Park" Open Air!
Umsonst und draussen im Stadtpark Wülfrath.
6.8.2022

Stellt euch einfach vor, es wäre der "Summer of  '21..."

Folgende Bands dürfen wir dieses Jahr begrüßen:

Queen Legend
Ballbreakers
In Vain
Cold Turkey
Frantic Quo
KaosOrchester

Lest hier weiter für Details und weitere Hinweise:

Weiterlesen

Fresh Air Club präsentiert Andreas Kümmert Duo 16.07.2022

Andreas Kümmert ist ein Allround-Talent. Er ist Blues-, Soul-, und Rocksänger, Gitarrist und Songwriter. Er hat die eindrucksvolle Stimme eines Vollblutmusikers und hat schon 2013 die Fernsehzuschauer bei Voice of Germany mit seinem Lied Rocket Man begeistert und wird nun die Fans in Wülfrath ebenso begeistern wenn er am 16.07. beim Fresh Air Club der WüRG zu Gast ist.

16.07.2022 -- Einlass 18:30 Begin: 19:00 Uhr

VVK: 20€ AK: 25€

Am WüRG Haus -- Hammerstein 7 -- 42489 Wülfrath

Tickets unter https://www.neanderticket.de

Auf dem Gelände befinden sich keine Parkplätze. Der nächste öffentliche Parkplatz ist nur wenige Meter entfernt am Kreisverkehr Hammerstein oder in der Straße Ellenbeek.

Sweet Oblivion:
Es ist ein Grundgefühl, das tausend unterschiedliche Facetten haben kann – doch jeder von uns kennt es. Wie leicht wird man in den Wirren unserer Zeit als Mensch übersehen? So vieles passiert im Trubel des Alltags, aber man selbst fühlt sich, als würde man irgendwie darin untergehen, unsichtbar sein. Und am Ende ist jeder für sich einsam.
 
Andreas Kümmert beschäftigt sich mit diesem Grundgefühl auf seiner neuen Single „Sweet Oblivion“. Sie ist ein Vorbote des gerade im Entstehungsprozess befindlichen neuen Albums und erscheint am 26. Februar.
Vorschau: https://m.facebook.com/A.Kuemmert/videos/1722767917894226/
 
Erneut ist dem Singer/Songwriter aus Gemünden damit ein druckvoller Rocksong, erdig, ehrlich, straight und unter die Haut gehend, gelungen. Und auch wenn er sowohl musikalisch wie auch thematisch absolut zeitlos ist, scheint er mehr denn je in unser aktuelles Geschehen zu passen.
Wohl selten war der Mensch so unsichtbar und so einsam inmitten aller anderen wie zu Zeiten der Pandemie und des Lockdowns.
Das, was Andreas Kümmert auf „Sweet Oblivion“ beschreibt, wird vielen vermutlich jetzt erst so wirklich deutlich. Und dabei jedem auf seine eigene Art und Weise. „Egal wie viele Worte du benutzt, du wirst dich nie zu 100% so ausdrücken können, wie der andere empfindet“, weiß Andreas. Deshalb lässt er die Musik für sich sprechen.  „Jeder assoziiert das, was mit sich selbst und seinem eigenen Leben verknüpft ist.“
 
Als Freigeist und Individualist weiß Andreas wovon er spricht. 2013 hat er die TV-Castingshow „The Voice Of Germany“ gewonnen. 2015 trat er als Sieger des deutschen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest unter dem Motto „Unser Song für Österreich“ hervor, verzichtete jedoch vor laufender Kamera auf seine Teilnahme.
Seit einigen Jahren hat er seine Geschicke komplett selbst in die Hand genommen und kann sich auf seinem eigenen Label Vomit Records künstlerisch voll und ganz verwirklichen. Auf ihm wird auch „Sweet Oblivion“ als digitaler Single-Release erscheinen.
 
Mit ihm hat sich Andreas in ganz besonderer Weise verwirklicht: Der Track ist erstmals in Zusammenarbeit mit seinen beiden Live-Musikern und befreundeten Kollegen Stefan Kahne und Michael Germer entstanden. Die drei haben aus der Corona-Not eine Tugend gemacht und die bühnenfreie Zeit für Studioarbeiten genutzt.
Da die drei bereits seit längerem live und beim Produktionsprozess zusammenarbeiten, versuchte man sich kurzerhand auch erstmals am gemeinsamen Songwriting – eine Konstellation, die sich als perfektes Match bestätigt.
 
„Sweet Oblivion“ gibt musikalisch einen guten Vorgeschmack auf das derzeit im Entstehungsprozess befindliche Album – authentisch, echt und voller Persönlichkeit. Die ist von dem starken Credo eines starken Mannes und Künstlers geprägt: „Man ist niemandem außer sich selbst Rechenschaft schuldig.“

web:
www.andreas-kuemmert.de
www.facebook.com/a.kuemmert
www.instagram.com/andreaskuemmert

Luftige Perspektiven für die WüRG dank Förderung

Freut Euch schon, denn dank unserer neuen Lüftungsanlage mit Zu- und Abluft haben wir eine echte Perspektive für unsere Club-Sessions in der Herbstsaison erhalten.

Durch eine Förderung im Rahmen des Programms Neustart Kultur der Bundesregierung ist es uns gelungen ein Konzept aufzustellen, welches sicherstellt, dass in unserem Clubraum die Luft alle 8 Minuten ausgetauscht werden kann. Durch einen effektiven Wärmetauscher wird gewährleistet, dass die Anlage immer energieeffizient arbeitet.  Wir stehen im Engen Austausch mit der Stadt Wülfrath um zu schauen wie wir euch bald wieder mit neuem Programm auch Indoor unterhalten können.

Die Kosten der neue Lüftungsanlage in Höhe von fast 30.000 € wurden gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch das Förderprogramm Neustart Kultur. Ein großer Dank an alle Beteiligten die es uns so ermöglichen, unter Pandemiebedingungen Konzerte zu veranstalten und Kultur in Wülfrath zu ermöglichen.

Mehr Informationen zu weiteren Programmen und Förderungen der Kulturstaatsministerin finden sie hier.

 

 

allelogosweisserbackgroud

IMG3556PHOTO-2021-06-11-19-54-04 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona Regeln seit 03.04.2022

 

Seit Sonntag, 3. April 2022, entfallen aufgrund des neuen Bundesinfektionsschutzgesetzes viele Corona-Schutzmaßnahmen.
Das bedeutet für Ihren Besuch bei der WüRG: 

 

  • Keine Einschränkungen mehr für alle Besucher*innen seit 3. April 2022
    Sämtliche Kontrollen (2G, 2Gplus, 3G) fallen weg. Test- oder Impfnachweise sind nicht mehr erforderlich. Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske im Haus und bei Veranstaltungen, auch wenn die Maskenpflicht mit der neuen Verordnung ab 3. April entfällt.
  • Saal-Auslastung: Keine Kapazitäts- und Personenobergrenzen mehr bei Veranstaltungen. Es können wieder 100 % aller Plätze besetzt werden.

 

Allgemeine Hinweise für alle WüRG-Besucher*innen

 

  • Bitte kommen Sie gesund ins WüRG-Haus! Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind oder entsprechende Symptome aufweisen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder aus sonstigen Corona-bedingten Gründen nicht außer Haus sein dürfen (z. B. Quarantäneauflagen), dürfen das Haus nicht betreten.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.